BGN Berufsgenossenschaft Nahrungs­mittel und Gastgewerbe
Ein Journalist recherchiert an seinem Schreibtisch

Gut geschürzt ist gut geschützt

02. November 2020

zurück zur Übersicht

Checkliste Stech- und Schnittschutz

Stechschutzbekleidung kann ihren Zweck nur erfüllen, wenn sie richtig benutzt wird. Gerade beim Anlegen von Stechschutzboleros und -schürzen kann so einiges falsch gemacht werden – mit fatalen Folgen. 

Man kann zum Beispiel Stechschutzschürzen aus Plättchengewebe verkehrt herum anziehen. Doch, das kommt immer mal wieder vor und kann übel ausgehen. Wenn die Innenseite außen ist, gleitet das Messer nicht wie gewünscht auf der Stechschutzschürze ab, sondern wird zwischen den Plättchen zum Körper hingeführt. Genau dorthin, wo niemand die Klinge haben möchte. Damit solche Fehler nicht passieren und der Schutz während der Arbeit gewährleistet ist, müssen Unternehmerinnen und Unternehmer oder Vorgesetzte den Beschäftigten unmissverständlich erklären, wie man die Stechschutz-PSA korrekt nutzt. 

Dabei hilft die Checkliste zur Unterweisung im Umgang mit Stech- und Schnittschutz, die die BGN aktuell veröffentlicht hat. Mit ihr können die wesentlichen Punkte abgearbeitet und die durchgeführten Unterweisungen dokumentiert werden. 

 

TAD-Hotline

0621 4456 - 3517

tad_bb_praevention@bgn.de tad_bb_praevention@bgn.de